Schlagwörter

, , ,

Vom Kürbis, der ein Bär sein wollte

„Ich bin ein Bär, ein dicker Bär!“, rief der dicke gelbe Kürbis, der vor der Haustür der Müllers als Deko stand.
„Du bist ein Spinner!“, lachten die Kastanien und die Herbstastern kicherten:
„Hört, hört, er ist ein Bär!“
„Nichts als ein langweiliger Kürbis bist du“, maunzte die alte Hofkatze. „Von deiner Sorte habe ich schon viele gesehen. Ein Bär war nicht darunter.“
Der Kürbis achtete nicht darauf. „Ich bin der erste Bär“,  rief er. „Ein echter, rechter Kürbär.“
“Woher willst du das wissen?“, fragte die kleine Blaumeise, die sich auf dem Kürbis niedergelassen hatte.
„Ein Mensch hat es gesagt. Gestern“, antwortete der stolze Kürbär. „Ich habe es genau gehört.“
„Und was soll das sein, ein Kürbär?“, erkundigte sich der Weinstock, der sich über die Haustür rankte. „Bist du essbar? Wird aus dir, so wie aus meinen Kindern, ein feiner Wein oder, noch besser, ein süßer Saft?“
„Essbar?“ Der Kürbis, der ein Kürbär war, erschrak. „Was ist das?“
„Boah!“, rief die Katze. „Der ist nicht nur eingebildet, dumm ist er auch noch!“
„Bin ich gar nicht. Nun werde ich euch genau erzählen, wie das gestern gewesen war“, fing der Kürbis an zu erzählen. „Da nämlich hat ein Mensch zu einem anderen Menschen dies gesagt: „Na, hast du auch Gemüse vor der Haustür?’. Ja, genau das hatte er gesagt.“
Die anderen lauschten aufmerksam.
„Und dann?“, fragte die Blaumeise dazwischen.
„Dann hat der Mensch, der mich hierher gestellt hat, erklärt, dass ich gar kein Gemüse sei, sondern eine Beere. Eine wunderschöne, große Beere.“
Eine Beere? Oder ein Bär? Oder was nun? Darüber mussten alle erst einmal nachdenken, doch als später ein Kind kam und mit seinem Taschenmesser ein Gesicht mit Bärenaugen, Bärennase, -ohren und einem lachenden Bärenmund aus dem Kübis schnitzten, da, ja da wussten sie dann Bescheid.
„So, du größte Beere von allen“, sagte das Kind. „Nun bist du Beere sogar zu einem richtigen Kürbären geworden. Alle werden staunen!“
So dumm war er also gar nicht, der Kürbis. Und die anderen? Die hätten auch drauf kommen können, wenn sie es denn gewollt hätten.

© Elke Bräunling & Regina Meier zu Verl

Zur Erläuterung: Botanisch betrachtet sind Kürbisse „Beeren“, was nicht allzu sehr bekannt ist. Hier kannst du mehr darüber erfahren: Kürbis, die größte Beere von allen

Advertisements