Schlagwörter

, , , , , , , ,

Wiesenblumen im November

Lange war Maja krank gewesen, und immer, wenn sie in jenen schlimmen Tagen am liebsten geweint hätte, hatte sie an einen bunten Wiesenblumenstrauß gedacht.
Erst als der Herbst kam, fühlte sie sich besser.
„Ich glaube, heute könnten wir endlich wieder einmal einen Ausflug machen“, sagte Mama eines sonnigen Tages im November. „Habt ihr Lust?“
„Oh ja!“ Maja freute sich. „Ich möchte gerne einen Wiesenblumenstrauß pflücken.“
„Ich fürchte, das wird nicht gehen“, sagte Mama. „Jetzt blühen keine Blumen mehr.“
„Ich könnte euch Großvaters Lieblingswiese zeigen“, schlug Papa vor.
„Au ja! Diese Wiese möchte ich kennen lernen.“ Maja hatte Herzklopfen vor Freude, und in ihrem Bauch tanzten Glücksameisen.
Sie fuhren aus der Stadt hinaus den Fluss entlang. Dann ging es bergauf durch einen Mischwald. Die Kronen der Laubbäume prangten schon winterkahl zwischen grünen Tannen, Kiefern und Fichten. Nur ein paar funkelgelbe Lärchen schmückten das Grün und Braun des Novemberwaldes. Wie kleine Blütensonnen sahen sie aus.“
„Irgendwie“, sagte Maja, „ist der Wald so etwas wie eine Wiese. Und die Lärchen sind die Blumen.“
Sie lachte und ihre Eltern lachten mit. Es war schön, dieses Lachen. Insgeheim nämlich wussten sie es alle drei: Maja hatte Glück gehabt, dass sie wieder gesund werden durfte. Großes Glück.
Immer höher wand sich die Straße bergauf. Endlich erreichten sie eine Hochfläche mit vielen Wiesen.
„Wiesen! Juchhu!“ Maja konnte es gar nicht abwarten, bis Papa das Auto geparkt hatte. Schnell sprang sie aus dem Auto und lief über eine herbstliche Wiese.
„Juchhu! Ich bin gesund und ich darf wieder echte Wiesen sehen.“
Sie bückte sich, pflückte eine der letzten Kleeblüten, schnupperte an ihren Blütenblättern und sagte ganz leise zu der Blume: „Manchmal habe ich nicht geglaubt, dass ich noch einmal gesund werde und eine Blume pflücken darf. Danke, du einsame Kleeblume.“

© Elke Bräunling

Eine längere Fassung dieser Geschichte findest du hier: Die einsame Kleeblüte auf der Herbstwiese

Novemberwiese

Advertisements